Die Reporterin hört auf, nachdem sie gesagt hat, dass sie den Cannabis-Club besitzt

Der Reporter Charlo Greene hörte während der KTVA-TV-Sendung um 22 Uhr auf. Nachrichtensendung Sonntag, enthüllt sich als der Besitzer der medizinischen Marihuana-Geschäft Alaska Cannabis Club und erzählt den Zuschauern, dass sie alle ihre Energie verwenden würde, um für die Legalisierung von Marihuana in Alaska kämpfen.

Greene hatte während der Sendung am Sonntagabend vom Alaska Cannabis Club berichtet, ohne ihre Verbindung zu ihm zu enthüllen. Am Ende des Berichts, während einer Live-Aufnahme, kündigte sie an, dass sie der Eigentümer des Clubs sei und würde aufhören.

“Jetzt ist alles, was Sie gehört haben, warum ich, der eigentliche Besitzer des Alaska Cannabis Clubs, all meine Energie für den Kampf für Freiheit und Fairness einsetzen werde, die damit beginnt, Marihuana hier in Alaska zu legalisieren”, sagte sie. “Und was diesen Job angeht, nun, nicht dass ich eine Wahl habe, aber, Scheiße, ich höre auf.”

Und damit ging sie von der Kamera weg.

Share On Facebook
Seite 1 von 3123